Anzahl Besucher

Heute37
Gestern113
Woche37
Monat2075
Insgesamt153139

Aktuelles

Lindern hat mit Arndt Tscherwitschke wieder einen König

Weiterlesen...

St.-Johannes-Schützen feiern schöne Sommerkirmes in Lindern

Weiterlesen...

Gezogene Losnummern bei der Verlosung 2018

Weiterlesen...

Wetter

Lindern hat mit Arndt Tscherwitschke wieder einen König 

vogelschuss 2018

Die Schützen Lindern ermittelten ihren neuen König. Arndt Tscherwitschke (3.v.l.) und seine Frau Margot (5.v.l.) werden die Linderner Schützen bei den anstehenden Festlichkeiten repräsentieren.

Foto: defi

GEILENKIRCHEN-LINDERN Nach einem Jahr Abstinenz hat die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Lindern wieder einen König. Mit dem 141. Schuss beendete Arndt Tscherwitschke den Kampf um die Königswürde und sicherte sich den Titel des Schützenkönigs der Schützenbruderschaft Lindern damit zum zweiten Mal.

VON DEFI

Zusammen mit seiner Frau Margot wird er die Linderner Schützen im kommenden Schützenjahr repräsentieren. Brudermeister Hans Gisbertz war stolz darauf, dass seine Bruderschaft wieder einen König hat. Brudermeister Gisbertz: „Es ist eine Tradition, zu einer Kirmes gehört ein König.“ Der Vogelschuss am Schützenheim war für die Bruderschaft nicht nur bezüglich eines neuen Königs optimal gelaufen.


Auch der Besucherzuspruch war sehr gut. Neben der Dorfbevölkerung feierte auch die 1. Mannschaft der SG Union 94 nach ihrem ersten Bezirksliga-Auswärtssieg gut gelaunt mit. Da Margot Tscherwitschke auch Mitglied im Trommler- und Pfeiferverein Lindern ist, brachten natürlich auch die Linderner Musikanten dem neuen Königspaar ein Ständchen. Yannick Mertens gelang es mit dem 121. Schuss, sich den Titel des Schülerprinzen zu sichern.

General Hajo Wacker kommandierte die Schützen zur Übergabe des „kleinen“ Silbers, bevor man zum geselligen Teil überging. Brudermeister Hans Gisbertz dankte ausdrücklich Schülerprinzessin Dana Krings, die im vergangenen Jahr zusammen mit Bezirkskönig Robert Spicker die Schützenbruderschaft bei ihren Festen hervorragend vertreten habe.
(defi)