Anzahl Besucher

Heute148
Gestern246
Woche394
Monat4569
Insgesamt125022

Aktuelles

Ergebnisse Dorfschießen 2018

Weiterlesen...

Termine 2018 veröffentlicht  mehr »

 Neue Majestäten 2017...

Weiterlesen...

Wetter

 

Die St. Johannes Schützenbruderschaft Lindern 1925 e. v. gratuliert unserer neuen Schülerprinzessin

Dana Krings

ganz Herzlich!!! 

15231806.jpg

Majestäten auf Bezirksebene bietet die St.-Johannes-Schützenbruderschaft reichlich, im eigenen Kreis steht Prinzessin Dana Krings (Bildmitte mit Kette) im kommenden Schützenjahr im Mittelpunkt. Foto: agsb

Bruderschaft in Lindern feiert auch ohne einen Schützenkönig

Von: agsb 

GEILENKIRCHEN-LINDERN. Angedeutet hatte es sich bereits am Nachmittag, aber gegen Abend stand dann fest: Das Königsvogelschießen der St.-Johannes-Schützenbruderschaft kann nicht stattfinden. Es gab zu wenige Bewerber, Brudermeister Hans Gisbertz musste den Wettkampf also für beendet erklären.

 „Es ist zwar traurig, aber davon geht die Welt nicht unter, wir feiern unsere Kirmes wie gehabt“, verkündete der Brudermeister bei der abschließenden Gratulationscour. Dabei stand die junge Prinzessin Dana im Mittelpunkt.

Hans Gisbertz konnte trotz des wenigen Interesses bei den Senioren bei der Jugend den Schützengeist erkennen.

Dana Krings wurde neue Prinzessin der Bruderschaft und steht damit im kommenden Jahr im Mittelpunkt der Feierlichkeiten. Und so ganz ohne Majestäten ist die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Lindern dann nun doch nicht aufgestellt.

Vorjahreskönig Robert Spicker errang schon vor einigen Wochen die Krone bei den Meisterschaften im Bezirksverband Geilenkirchen und wird die Linderner Bruderschaft weiterhin als amtierender Bezirksschützenkönig repräsentieren. Und da wäre auch noch Yannik Krings, Bruder der neuen Prinzessin – er ist Bezirksschülerprinz.

Das Trommler- und Pfeiferkorps spielte zu Ehren der neuen Prinzessin. Die amtierenden Majestäten mussten mit leichtem Wehmut das Königssilber und die Prinzenkette abgeben, erlebten aber natürlich schöne Linderner Kirmestage.

Problem gab es schon mal

"Wir lassen den Kopf nicht hängen, vor genau zehn Jahren standen wir vor dem gleichen Problem, dass wir keinen Schützenkönig hatten“, sagte Brudermeister Hans Gisbertz, der bei allem Schützengeist trotzdem positiv in die Zukunft blickt.